Das Hannya Shingyo auswendig lernen

Die Rezitation des Hannya Shingyos ist ein wichtiges Ritual im ZEN Buddhismus. Wäre es nicht wunderbar, es auswendig mitsprechen zu können?

Der beste Weg, sich einen solch erratischen Block fremdsprachiger Silben anzueigenen, ist, ihn in kleinen sinnhaften Einheiten auswendig zu lernen. Dazu müsste der japanische Text allerdings wortgetreu übersetzt sein und so arrangiert werden, dass das Original und seine Übersetzung in derselben Zeile stehen.

Trotzdem sollte eine solche Übersetzung immer noch elegant sein. Das Hannya Shingyo ist ein Sutra, ein Lehrtext. Zuerst wird er also mündlich vorgetragen worden sein – als eine Rede. Also sollte so eine Wort-Für-Wort-Übersetzung auch die rhetorische Struktur des Textes verdeutlichen.

Unglücklicherweise gab es so eine synoptische Übersetzung bisher nicht für deutschen Sprachraum. Um mir das Lernen zu erleichtern, habe ich diese darum selbst zusammengestellt. Vielleicht hilft das ja auch anderen.

Alle philologischen Entscheidungen und Quellen habe ich in der offiziellen PDF Version diskutiert. Diese habe ich unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. Alle LaTeX-Quellen habe ich auf github bereitgestellt. Aber es gibt natürlich auch eine reine Onlineversion dieser Hannya-Shingyo-Übersetzung.

Hannya Shingyo Lernversionen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. (Details)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen