|

Jôshû’s Hund

Ein Mönch fragte Jôshû in allem Ernst: „Hat ein Hund Buddhanatur oder nicht?“ Joshu sagte:

„MU!“*

Dieses Koan zu lösen, – so wird gemunkelt – bedeute, die eigentliche Bedeutung von 無 (= mu) zu ermitteln. Aber MU bedeutet schon etwas, nämlich nicht oder kein, jedoch nicht nein. Es ist ein Negationspartikel, das nicht als Einwortsatz erscheinen kann. Eine gute deutsche Übersetzung wäre z.B. un – wie in unglaublich, oder unerhört.

Dieses Koan zu lösen, meint also nicht, die wahre, bessere Bedeutung von 無 zu finden. Das Koan zu lösen, heißt zu zeigen, warum 無 selbst schon die Antwort auf die Frage ist.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

35 − = 29

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. (Details)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen